Start Kultur

Kultur

«Wir müssen uns lieben!»

Das 17. Zurich Film Festival, welches erst kürzlich zu Ende ging, ist weiter auf Wachstumskurs und verzeichnet 50 Prozent mehr Besucher als letztes Jahr.

Das Unsichtbare hinter der Kunst

Miranda Fierz und Adam Pete zeigen vom 14. Oktober bis 20. November 2021 in der Luzerner Galerie Harlekin ihre Werke. In der Ausstellung «Same Same but different» geht es vordergründig um menschliche und tierische Wesen – und um das Unsichtbare dahinter.

Starke Frauen, Schweizer Künstler und hochkarätige Neueröffnungen

Die Tage werden kürzer, das kulturelle Programm dafür umso reicher: Diesen Herbst stehen in der ganzen Schweiz zahlreiche Kunst-, Theater- und Festival-Highlights an.

ABBA sind zurück

Das wohl grösste Comeback der Geschichte «ABBA are back». 40 Jahre lang haben die Fans auf diesen Moment gewartet: Das neue Album «Voyage» erscheint am 5. November 2021.

Grande, grande, grande Zucchero

Einer der ganz grossen Superstars, welcher sich als ziemlich erster wieder auf den Schweizer Bühnen zeigte, war niemand geringerer als der Weltstar Zucchero. Grande Zucchero trat von Mitte bis Ende Juli an drei ganz speziellen Schweizer Locations auf.

A tutti i siciliani – und allen anderen Fans…

Das «Italienische Sommermärchen» geht weiter. Nach dem EM-Titel an den Fussball-Europameisterschaften und der Medaillenflut an den Olympischen Spielen kann man auch hier die «Italianità» erleben.

«Die grösste Kiste, die wir in unserer Karriere gestemmt haben»

Jetzt kommt das legendäre «MTV Unplugged» Format in die Schweiz und wie kann es auch anderes sein, Patent Ochsner sind die ersten bei «MTV Unplugged» die in der Schweiz mitspielen.

Rundgang für Menschen mit einer Gehbeeinträchtigung

Rechtzeitig zum Sommeranfang servierte das Freilichtmuseum Ballenberg gemeinsam mit der Stiftung Cerebral ein ganz besonderes Menü: Mit Ballenberg à la Carte wird das Freilichtmuseum auch für Menschen im Rollstuhl erlebbar.

Mit Volldampf voraus

Die Landschaft um den Vierwaldstättersee ist einmalig – immer wieder neu ein Naturerlebnis der besonderen Art. Das generalüberholte Dampfschiff «Luzern» ist dieses Jahr wieder in der Bilderbuchlandschaft unterwegs – eine nostalgische Fahrt auf dem Wasser tut Geist und Seele gut.

Wo das Hardermannli residiert

Hätte Interlaken einen König, würde er auf dem Harder Kulm residieren. Von der Aussichtsplattform auf 1'322 m ü. M. sähe er gnädig auf Brienzer- und Thunersee hinunter oder würde Eiger, Mönch und Jungfrau betrachten.